JURI PADELJURI_PADEL_M.A._Schauspieler.html
Theater
17/18                               
                                        „Italienische Nacht“, Ödön v. Horváth
                                        Schaubühne Berlin; Regie: Thomas Ostermeier
2014                                 
                                        „Voll die Beule“, Schauspiel von John Bock
                                        Kunsthalle Mannheim in Kooperation mit dem Nationaltheater Mannheim			
2013
                                        „Othello“, nach W. Shakespeare von F. Zaimoglu & G. Senkel
                                        Theater der Keller, Regie: Stefan Nagel, Rolle: Cassio/Rodrigo
                                        Eingeladen zu den ersten deutschen Privattheatertagen Hamburg 2012                                                                                    
2010/2011 
                                        „Die Hundsprozesse“ (UA) , frei nach F. Kafka; 	                
                                        Schauspiel Köln, Regie: SIGNA, Rolle: W. Feigenbaum

                                        „Deutscher Propeller“ (UA), nach Wilhelm Bartsch; 
                                        Ringlokschuppen Mülheim a. d. R./Neues Theater Halle,
                                        Regie: Rabea Kiel, Rolle: Konnan O.

                                        „Faustspuren“, nach J.W.v. Goethe;Theaterwandel/ Fakt21 NRW GmbH                                                                          
                                        Ruhrfestspielhaus Recklinghausen, Landestheater Neuss, 
                                        Den Haag, Helsinki, Klausenburg, St. Petersburg u.a.
                                        Regie: Th. Musiol, Rolle: Mephisto. 
2008/2009
                                        „Glückliche Zeiten", A. Ayckbourn; Theater der Keller,
                                        Regie: Kathrin Sievers, Rolle: Glyn
2007/08
                                        „Die Erscheinung der Martha Rubin (UA)“, Schauspiel         
                                        Köln, Regie: SIGNA (S. Sørensen/A. Köstler), Rolle: Mikelo
                                        Einladung zum Berliner Theatertreffen 2008

                                        „Eines langen Tages Reise in die Nacht",
                                        E. O´Neill; Theater der Keller, Regie: Hanfried Schüttler, 
                                        Rolle: Jamie
                                        „Anatol“, A. Schnitzler; Theater der Keller, Regie: A. Müller,                 
                                        Rolle: Anatol
2006
                                        „No(r)waytoday“, I. Bauersima; KHM/Studiobühne Köln.
                                        Regie: S. Weckert, Rolle: August
                               Einladung zum Festival "Theaterzwang", Dortmund
                                        „Kasimir und Karoline“, Ö. v. Horváth; Theater der Keller,
                                        Regie: M. Zanger, Rolle: Liliputaner, Merkl Franz
2005				
                                        „Woyzeck“, G. Büchner; Schauspielhaus Düsseldorf,
                                        Regie: Thomas Bischoff, Rolle: Offizier

                                        „Antigone“, Sophokles; Theater der Keller
                                        Regie: J. Beinlich, Rolle: Haimon
2004				
                                        „Die Jungfrau von Orleans“,F. Schiller; Schauspielhaus 
                                Düsseldorf, Regie: Patrick Schlösser, Rolle: Bote, Chor


Film & Fernsehen 
2017                            „Counterpart“, Starz (TV USA) Regie: Morten Tyldum 
                                         „Wut“, ARD, Regie: Petra K.Wagner

2016                                 „Gladbeck“, ARD, Regie: Kilian Riedhof 
                                         „Auf Augenhöhe“, Kino; RatPack/Westside/MartinRichter/ZDF, Regie: E. Goldbrunner/J. Dollhopf

2015                                 „Soko Köln“, ZDF, Epis.-Hauptrolle, Regie: Michael Schneider
                                         „Alarm für Cobra 11“, RTL, Regie: Nico Zavelberg, Epis.-Hauptrolle Gerrit

2014                                 „Wilsberg“, Das Geld der Anderen, ZDF, Regie: Dominic Müller, Epis.-Hauptrolle: Lukas Feldmann

2013                                 „Danni Lowinski”, SAT 1, Regie: Uwe Janson, Rolle: Architekt
                                        „Alles was zählt“, RTL, Regie: Diverse, Rolle: Paul
                                        „Der tödliche Befehl“, ZDF, Regie: W. Oelsner, Rolle: Oberstleutnant Stössel
                                        „MEK 8“, RTL, Regie: R. Leyer, Rolle: Gomorrha

                	                 „Within the Whirlwind/Mitten im Sturm”(Kino) Tatfilm,  Regie: Marleen Gorris, Rolle: Mytia
                                        „Alarm für Cobra 11“, RTL, Regie: F. Tozza, Rolle: Luis
                                        „Lindenstrasse“, ARD, Regie: Diverse, 9 Folgen, Rolle: Islamkonvertit Sebastian
                                        „Wilsberg", ZDF, Regie: H.P. Bücking, Cologne Film, Rolle: Siggi
                                        
                                          „Lindenstrasse“, ARD, Regie: Diverse, 9 Folgen, Rolle: Islamkonvertit Sebastian
                                        „Lowlights" (Kino) dagstar*film, Regie: I. Miskinis, Rolle: Girinis
                                        „4 Singles“, SAT 1, Regie: D. Nabersberg, Rolle: Diverse
                                        „SOKO Köln“, ZDF, Regie: S. Thiel, Network Movie, Rolle: Bernd Heller

                                         „Himmelfahrtskommando“, KHM Köln/HdBK Hamburg; Regie: M. Kaatz, Hauptrolle: Flint 
                                        „Die Familienanwältin“, RTL, Regie: C. Schnee, Rolle: Klettertrainer 
		                „Catering Comeback“, KHM Köln, Regie: G. Buchkremer; Rolle: Volker